Alarm- und Videosysteme

Funktionsweise

Nach Scharfschaltung der Alarmanlage überwacht ein (oder mehrere) Bewegungsmelder ein vorher definiertes Gebiet.
Wird ein Eindringling oder Tier vom Bewegungsmelder erfasst, wird sofort die integrierte Kamera gemeinsam mit der für den Eindringling unsichtbaren Infrarotbeleuchtung aktiviert.
Es wird eine 10 sekündliche Videosequenz aufgenommen und per GSM-Funk an eine Notrufleitstelle gesendet.
Sieht der Wachmann eine Person in der Videosequenz, so handelt es sich um einen realen Einbruch und er kann sofort und sicher entsprechend handeln (z.B. Alarm auslösen, Polizei oder Wachdienst anrufen).